Was ist American Football?

American Football ist ein Überbegriff für mehrere Sportarten, die auf einem Feld, dem Gridiron gespielt werden. Der Name Gridiron leitet sich dabei von den Spielfeldmarkierungen ab, die das Feld wie einen riesengroßen Grillrost aussehen lassen.

Die bekannteste und populärste Variante des American Football, ist das Tackle Football, welches mit Schutzausrüstung gespielt wird. Tackle Football ist hier in Deutschland durch Film und Fernsehen, wie zum Beispiel die Übertragung des Endspiels im American Football, dem NFL Super Bowl, bekannt geworden.

Neben dem Tackle Football existieren auch auch Hallen-/Arena-Football und Flag Football, die körperlose Variante. Flag Football ist besonders bei Kindern beliebt und hält mittlerweile auch langsam Einzug in den Sportunterricht an deutschen Schulen. Flag Football ist auch ideal, wenn man einfach mal so "just for Fun" spielen möchte und kennt hierbei keine Beschränkungen Hinsicht Geschlecht und Alter.

Im November 2016 als Jugendprojekt beim VfL Herrenberg aufgesetzt, freuen wir uns nun, dass wir die 20. Abteilung des VfL Herrenberg werden dürfen. Wir sind am Start mit einer U17/U19 Tackle Football Mannschaft und Flag Football für 10-15 jährige. Dazu planen wir auch bei Flag Football als Freizeitsport zu wachsen. Auf diesem Wegen möchte wir das bereits vielfältige Sportangebot des VfL um eine weitere moderne und angesagte Sportart ergänzen und hier auch möglichst viele Interessenten ansprechen und begeistern.

Unser Angebot, rund um das Thema American Football …

Die Flaggies ... der Einstieg!

Beim Flag Football tragen alle Spieler mindestens zwei an ihrer Hüfte befestigte Flaggen, die mit einem Gürtel verbunden sind. Wird dem Ballträger nun eine Flagge gezogen, so gilt er als gestoppt und der Spielzug ist zu Ende. Flag Football ist auch für football-unerfahrene Zuschauer (bspw. Eltern, Lehrkräfte, Klassen bei Turnieren) leichter zu erlernen und zu verstehen als Tackle Football und somit auch attraktiver.

Auch beim Flag Football ist die Grundidee ein sukzessiver Raumgewinn, um in der gegnerischen Endzone Touchdowns zu erzielen. Das Spielfeld kann wie bei anderen Ballsportarten variabel gewählt werden, hat aber üblicherweise eine Länge von 50m. Da Körperkontakt verboten ist, benötigt man keine Schutzausrüstung. Somit ist Flag Football bestens für Kinder und auch den Schulsport geeignet.

Auch wenn sich erfahrungsgemäß mehr Jungen als Mädchen für Flag Football interessieren, so sind gemischtgeschlechtliche Mannschaften bei Turnieren keine Seltenheit. Gerade im Alter der Hauptzielgruppe (10 – 15 Jahre) erweisen sich Mädchen oftmals als die besseren Football-Spieler, und scheinen Techniken und taktische Anweisungen gewissenhafter umzusetzen als ihre männlichen Altersgenossen.

Lust auf ein Probetraining? Einfach über unser Kontaktformular Informationen anfordern …

Wir spielen mit Köpfchen - nicht mit Kopf!

Wenn man an American Football denkt, kommen einem ganz automatisch die Bilder der gepanzerten und behelmten Gladiatoren in den Sinn. Nun ja, es ist auch erstaunlich, wie Helm und Shoulder Pad das Aussehen verändern können. 

Woran man meistens aber nicht denkt, ist das Training, welches diese modernen Gladiatoren absolvieren. Wenn diese Spieler bewertet werden, schaut man in der Regel auf

  • Größe
  • Gewicht
  • Stärke
  • Geschwindigkeit
  • Agilität

Auf Basis dieser Attribute wird die Vorauswahl für die Vielzahl an zu besetzenden Spielerpositionen getroffen. Eine Vielzahl, da jeder Spieler für sich ein Spezialist wird. Dies ermöglich es uns auch, für nahezu jeden gesunden Jugendlichen - egal ob schmächtig oder massiv, ob langsam oder schnell, ob groß oder klein - ein Position zu finden. Wir schauen im Football nicht auf die Schwächen, sondern machen uns die Stärken zunutze.

Dann kommt der zweite Teil zur Ausbildung zum American Football Spieler: das Erlernen des Playbooks. Das Playbook ist unsere Bibel … bestens gehütet. Im Playbook sind unsere Spielzüge niedergeschrieben und unsere Strategie festgeschrieben. Das Playbook ist so heikel wie Bankunterlagen - man zeigt es niemanden!

Alles in Allem hat sich noch keiner beschwert, dass American Football keinen Spaß macht. Und auch im Training soll bei uns der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen. Aber: Football ist auch was für echte Kerls! Schauen wir mal über Teich nach Amerika: Dort stehen die Football Spieler in High School und College ganz oben in der "Futterkette" …

Und Mädchen? Aber klar doch! Warum denn nicht? Selbstverständlich können auch Mädchen American Football spielen.

Lust auf ein Probetraining? Einfach über unser Kontaktformular Informationen anfordern …

Für die Großen …

American Football hat in Deutschland weiterhin große Zuwachszahlen. Auch hier bei uns in der Region ist dies deutlich zu spüren! Nun wird es auch für uns Zeit, dass wir uns mit dem Aufbau eines Senior Teams befassen.

Da die ersten Spieler unserer Junior Mannschaft in den nächsten zwei Jahren 18 und 19 Jahre alt werden und damit auch berechtigt sind, in der Senior Mannschaft zu spielen, werden wir diesen Weg gezielt weiter verfolgen und Ihnen eine Perspektive nach dem Jugendprogramm bieten.

Interessenten können weiterhin jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen. Wir freuen uns!